Schwacke Liste Motorrad – Wertermittlung des Motorrades!

Eines schon mal vorweg, die Ermittlung des richtigen Wertes eines Motorrades ist grundsätzlich nicht so einfach, wie bei der Wertermittlung eines Autos. Es gibt verschiedenen Faktoren, die den Wert heben oder auch senken und die natürlichen Veränderungen, sind auch noch zu bedenken. Sicher gibt es auch eine Schwacke Liste Motorrad, dennoch sind hier einige Grenzen gesetzt, wenn am Motorrad Veränderungen vorgenommen wurden.

In der Schwacke Liste für das Motorrad sind das Alter und der Zustand die beiden wichtigsten Aspekte, denn das Alter wirkt sich natürlich als negativer Faktor aus. Wenn ein Oldtimer-Motorrad aufwendig restauriert worden ist, dann wird das Bike sicher durch das Alter gewinnen. Beim Zustand des Motorades ist der Pflegezustand zu beachten. Hierbei ist Bike nicht gleich Bike, vielleicht ist es ja das gleiche Modell, das gleiche Alter und auch der Kilometerstand kann gleich sein, dennoch kann es einen großen Teil des Wertes verlieren, wenn nur eines der Räder schlecht gepflegt worden ist.

 Schwacke Liste Motorrad – Was wird alles bewertet.

Die Ermittlung der Werte, die sich letztendlich in der Schwacke Liste wiederspiegeln, sind neben dem Zustand auch alle anderen Besonderheiten. Weiterhin werden alle eventuell durchgeführten Umbauten oder auch Anbauten bewertet. Wichtig ist in diesem Zusammenhang auch, dass alle Angaben zum TÜV, die Anzahl der Vorbesitzer und Angaben zum Scheckheft als statistische Werte, in die Bewertung mit einfließen.

Der Wert kann aber noch genauer berechnet werden, wenn beispielsweise Bildmaterial vom Motorrad bereitgestellt wird. Dieses Bildmaterial wird genau ausgewertet und fließt in die Wertermittlung des Motorrades ein. Eine Wertermittlung ist natürlich auch ohne Bildmaterial möglich, aber ratsam wäre die Ermittlung mit Bildmaterial. Oftmals fällt die Bewertung viel höher aus und das wird sich auch in der Schwacke Liste Motorrad zeigen.

Die Schwacke Liste für ein Motorrad hilft dabei, das Fahrzeug nicht unter Wert zu verkaufen!

Man sollte sich schon vor dem Verkauf mit der Schwacke Liste vertraut machen, nur so kann ein Unterwertverkauf vermieden werden. Mit dieser Liste verschafft man sich über die Preise, die erzielt werden sollen, den nötigen Überblick.

Schreibe einen Kommentar